Sie sind hier:  Startseite » Aktuelles » Pressemitteilungen

Gemeinsam ans Ziel – Kommunen unterstützen nachhaltige Mobilität

Gemeinsam starten die Kommunen Kappel-Grafenhausen, Ettenheim, Ringsheim und Rust eine Initiative um die Menschen zu motivieren Fahrgemeinschaften zu bilden. Denn Fahrgemeinschaften helfen, Sprit und Geld zu sparen; und sie schonen die Umwelt. Die vier Kommunen arbeiten bereits in anderen Themenfeldern nachhaltiger Mobilität eng zusammen.

Eine Verlinkung zum „Südbaden Pendlernetz“ finden Sie auf der Homepage der Gemeinde Kappel-Grafenhausen. Das ermöglicht unseren Bürgerinnen und Bürgern einen schnellen Zugang zum gemeinsamen Serviceangebot des ADAC Südbaden e.V. und Fahrgemeinschaft.de.

Das Südbaden Pendlernetz vermittelt Mitfahrgelegenheiten und Fahrgemeinschaften auf kürzeren Strecken unter 100 km. 80% des Verkehrsaufkommens entstehen durch Fahrten auf diesen Distanzen. Die Berufspendler aus der Region sind aufgerufen, mehr Fahrgemeinschaften zu bilden. Denn wer Fahrgemeinschaften nutzt, um zum Beispiel mit Kolleginnen und Kollegen zur Arbeit zu fahren, leistet einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität, senkt die eigenen Fahrtkosten, hat weniger Stress und fährt in Gesellschaft.

Wie das Südbaden Pendlernetz genau funktioniert, stellte der Geschäftsführer des ADAC Südbaden e.V. Kilian Mandel den beteiligten Kommunen vor. Er sieht das Pendlernetz als eine Art schwarzes Brett, durch das Pendler zusammenfinden. Er rief dazu auf, Mobilitätsbotschafter zu werden und Werbung für das Pendlernetz zu machen.

Bürgermeister Jochen Paleit sieht im Pendlernetz ein riesiges Potenzial, um Autos die mit nur einem Fahrer unterwegs zukünftig mit weiteren Mitfahrern aufzufüllen. „Unsere Mobilität nachhaltiger zu gestalten ist das Mega-Thema der Zukunft. Für dieses werde ich mich weiter einsetzen“, so der Bürgermeister.