Öffentliche Bekanntmachung

Bebauungsplan "Mühlenareal" mit örtlichen Bauvorschriften, Gemeinde Kappel-Grafenhausen, OT Kappel als Bebauungsplan der Innenentwicklung (beschleunigtes Verfahren nach § 13a BauGB)

Der Gemeinderat der Gemeinde Kappel-Grafenhausen hat am 14.09.2020 in öffentlicher Sitzung aufgrund von § 2 Abs. 1 i.V.m. § 13a BauGB die Aufstellung des B-Plans "Mühlenareal" beschlossen.

Des Weiteren hat der Gemeinderat in der öffentlichen Gemeinderatssitzung am 05.07.2021 den Planentwurf gebilligt und den Beschluss gefasst, die öffentliche Auslegung im beschleunigten Verfahren gemäß § 13a BauGB durchzuführen. Von einer Umweltprüfung mit Umweltbericht wird gemäß § 13a Abs. 2 Nr. 1 i.V.m. § 13 Abs. 3 BauGB abgesehen.

Auf die Durchführung der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 13a Abs. 2 Nr. 1 BauGB i.V.m. § 13 Abs. 2 Nr. 1 wird ebenso verzichtet.
Die Abgrenzung des Bebauungsplans "Mühlenareal" ist im nachfolgenden Übersichtsplan dargestellt:

Ziele und Zwecke der Planung:
Der B-Plan "Mühlenareal" umfasst den Bereich des ehemaligen Mühlen- und Sägeareals. Mit der Aufgabe der gewerblichen Nutzung und Abbruch der bestehenden Bebauung mit Ausnahme des alten Sägegebäudes sollen in diesem Bereich in zentraler Lage Gebäude für den Mietwohnungsbau mit ca. 60 Wohneinheiten geschaffen werden. Ein Teil der bestehenden Gebäude an der Mühlenstraße soll erhalten werden. Im rechtskräftigen B-Plan ist das Planungsgebiet teilweise als gewerbliche Baufläche und teilweise als Mischbaufläche ausgewiesen. Das Planungsgebiet soll im B-Plan künftig als Allgemeines Wohngebiet ausgewiesen werden. Der FNP ist nach Rechtskraft des B-Plans entsprechend zu berichtigen.

Der Bebauungsplan "Mühlenareal" wird in der Zeit von  19. Juli 2021 bis 10. September 2021 (je einschließlich) gemäß § 3 Abs. 2 BauGB im Rathaus der Gemeinde Kappel-Grafenhausen, OT Kappel, Rathausstr. 2, 77966 Kappel-Grafenhausen, Zimmer-Nr. 9 während der Sprechzeiten öffentlich ausgelegt.
Der Inhalt der ortsüblichen Bekanntmachung und die auszulegenden Unterlagen sind zusätzlich im Internet unter der Internet-Adresse www.kappel-grafenhausen.de sowie im zentralen Internetportal des Landes Baden-Württemberg https://www.uvp-verbund.de/kartendienste (Bauleitplanung) eingestellt.
Während der Auslegungsfrist können die Unterlagen eingesehen sowie Anregungen und Bedenken hierzu bei der Gemeinde Kappel-Grafenhausen vorgetragen werden. Kappel-Grafenhausen, den 08.07.2021                                                                                         Paleit, Bürgermeister